Bachelorstudium

If you are an international student who does not speak German: We are sorry that at the moment we are required by law to give the Bachelor courses in German. Our Master program, on the other hand, is in English.

Interessiert am Studium?

Sie sind fasziniert vom System Erde, der Atmosphäre und den darin ablaufenden Prozessen und Vorgängen, Klima und Klimaänderung? Sie sind neugierig, gehen Dingen auf den Grund, knobeln gerne? Das sind die wesentlichen Voraussetzungen, dass Ihnen das dreijährige Bachelorstudium Atmosphärenwissenschaften gefällt und Sie es erfolgreich absolvieren können.

Ein so vielfältiges System wie die Erde und ihre Atmosphäre braucht eine Vielfalt an Methoden und Zugängen, um die darin ablaufenden Prozesse zu verstehen, zu beschreiben und zu modellieren. Diese Vielfalt findet sich auch in unserem Bachelorstudium: Mathematik (ein Intensiv“sprachkurs“!), Physik, Chemie, Programmieren und Erdwissenschaft erschließen den tieferen Zugang zur Dynamik, Physik und Chemie der Atmosphäre, Hydrosphäre und Kryosphäre, zum Wetter und Klima und deren Vorhersage.


Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Studienabteilung der Universität. Momentan gibt es keine Zugangsbeschränkung.

Beachten Sie bitte, dass Sie sich zuerst registrieren (Juli und August - genaue Termine unter: http://www.uibk.ac.at/studium/organisation/studium/index.html.de#Termine) und dann bis spätestens ca. 1 Monat vor Semesterbeginn (genaue Termine hier: http://www.uibk.ac.at/studium/organisation/studium/index.html.de#Termine ) anmelden müssen.

Nach erfolgter Anmeldung und Zulassung zum Studium können und müssen Sie sich dann einen Monat vor Semesterbeginn zu den jeweiligen Lehrveranstaltungen anmelden. Dazu verwenden Sie die LFU:online Plattform.       

Booking period for courses on LFU:online:

From 1 February, 2017 to 21 February, 2017 (for the summer semester 2017)
There will be no late registration possibility!
Please note that other faculties (e.g. faculty of Chemistry or faculty of Mathematics, Computer Science and Physics) have different deadlines! So, for each of your chosen study courses: check deadline expiration!


Anmeldefrist für die einzelnen Lehrveranstaltungen (über das Vorlesungsverzeichnis auf LFU:online) für das Sommersemester 2017: 01.02.2017 bis 21.02.2017
Melden Sie sich innerhalb der Buchungsfrist für die einzelnen Lehrveranstaltungen an. Eine nachträgliche Anmeldung ist nicht möglich! 
Beachten Sie auch, dass in anderen Fakultäten andere Anmeldefristen gesetzt sind (bspw. in der Fakultät für Chemie oder in der Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik)!  


Studienaufbau und Organisation

Die Unterrichtssprache ist Deutsch (das ist gesetzlich so vorgeschrieben).

Information zu

  • Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP)
  • organisatorischen Details
  • Zukunftsperspektiven

sowie

  • Studienplan
  • Formular und Beiblatt zur Anerkennung von Prüfungen

finden Sie auf der zentralen Informationsseite des Prüfungsreferats:
http://www.uibk.ac.at/studium/angebot/ba-atmosphaerenwissenschaften/infos-pruefungsreferate.html

  • Vorlesungsverzeichnis
    Eine detaillierte Beschreibung des jeweiligen Kurses erhalten Sie hier, wenn Sie den Kursnamen eingeben und das entsprechende Semester auswählen.
     
  • Empfohlener Studienverlauf

Wir haben für Sie zusammengestellt, welche Lehrveranstaltungen Sie am besten in welchem Semester belegen. Sie sind immer am aktuellen Stand und sollten für Ihre Planung verwendet werden.

PDF icon Empfohlener Studienverlauf (Einstieg Wintersemester).pdf

Wir empfehlen, das Studium im Wintersemester zu beginnen. Ein Beginn im Sommersemester ist aber auch möglich – am besten nach folgendem Plan:

Empfohlener Studienverlauf (Einstieg Sommersemester).pdf (50.57 KB)

Das erste Studienjahr ist das anstrengendste: Umstellung von Schule auf Uni; Herausfinden, ob das richtige Studium gewählt wurde; die intensiven Lehrveranstaltungen in Mathematik und Physik und die Prüfungen der Studieneingangsphase, die erfolgreich bestanden werden müssen, damit weiterstudiert werden kann – all das verlangt vollen Einsatz. Anders als vielleicht von der Schule her gewohnt, ist man nur erfolgreich, wenn man laufend mitarbeitet und mitlernt.

 

STEOP - Studieneingangs- und Orientierungsphase
Die STEOP verschafft den Studierenden einen Überblick über das Fach. Sie besteht aus den 3 Vorlesungen
  • Einführung in die Meteorologie (4 ECTS-Punkte)
  • Einführung in die Klimatologie (3.5 ECTS-Punkte)
  • Physik 1: Mechanik und Wärmelehre (6 ECTS-Punkte)
Bevor diese Vorlesungen nicht bestanden sind, dürfen Prüfungen im Umfang von maximal 16.5 ECTS-Punkten abgelegt werden. Weitere Details und Antworten auf häufig gestellte Fragen  auf https://www.uibk.ac.at/studium/organisation/studienbeginn/steop/


Praktikum

Nach dem zweiten Studienjahr gibt es ein frei wählbares Modul, das z.B. auch mit einem facheinschlägigen Praktikum von 180 Wochenstunden absolviert werden kann. Dazu muss vorher vom Studienbeauftragten das O.K. eingeholt werden. Danach ist dem Studienbeauftragen ein ca. 5-10seitiger Bericht (Aufgabenstellung, Ergebnisse, was war besonders gut bzw. verbesserungswürdig?) vorzulegen und die von ihm anerkannte Praktikumsbestätigung in der Prüfungsabteilung abzugeben.

Auch alle anderen an der Universität in Bachelorstudien angebotenen Lehrveranstaltungen können belegt werden.


Auslandssemester

Wir haben mit fünf europäischen Universitäten ein ERASMUS-Abkommen geschlossen.  Damit können Sie für ein Semester an einer dieser Universitäten studieren und sich die dabei im Ausland absolvierten Studienleistungen in Innsbruck anerkennen lassen. Ausführliche Information zu ERASMUS+ gibt es im International Relations Office unserer Universität. Der erste Schritt ist die Nominierung durch den Institutskoordinator, Prof. Georg Mayr mittels ausgefülltem Nominierungsformular. Termine dafür sind im April für das darauffolgende Wintersemester und im Oktober für das nächste Sommersemester.  ERASMUS-Partnerschaften bestehen mit den Universitäten Bergen (Norwegen), Berlin, Madrid, Zagreb und Wageningen (Niederlande, MSc auf Englisch; die meisten Bachelor-Lehrveranstaltungen auch auf Englisch).
 
 

Abschluss des Studiums und Weiterstudium

Nach Ablegung der letzten Prüfung (normalerweise Seminar mit Bachelorarbeit) müssen die Studierenden ein Prüfungsprotokoll ausfüllen und beim Prüfungsamt einreichen, am besten gleich zusammen mit dem Formular „Nachweis über Bachelorarbeit gemäß Curriculum“ . Die abschließende Bearbeitung kann vor allem am Semesterende einige Wochen dauern.
 

Damit Sie ohne Probleme in ein Masterstudium wechseln können – unabhängig davon, ob Sie dieses an der Universität Innsbruck oder an einer anderen Universität absolvieren wollen – ,  wird die Bachelorarbeit jeweils am Ende des Semesters präsentiert und benotet. Von der Studienabteilung erhalten Sie ein ausführliches, europaweit anerkanntes Dokument, auf dem Ihre Studienleistungen auch für ausländische Unis nachvollziehbar und vergleichbar dargestellt sind.

Falls Sie ein Masterstudium an der Universität Innsbruck anschließen wollen, haben Sie für eventuell noch ausständige Prüfungen Zeit bis zum Ende der Nachfrist (Ende des 2. Monats nach Semesterbeginn), um diese abzuschließen und ins Masterstudium zu wechseln. Sie können natürlich erst mit abgeschlossenem Bachelorstudium wechseln.


Weiterführende Information

Die Anrechnung von Lehrveranstaltung(en) aus anderen Studien
kann mit den zwei Formularen
  1. Ansuchen um Anerkennung von Prüfungen und
  2. Beiblatt
sowie mit der Studienbestätigung "Bachelor Atmosphärenwissenschaften" und mit den Zeugnissen der anzurechnenden Lehrveranstaltungen beim Studienbeauftragten, Prof. G. Mayr, erfolgen.
 

Zentrale Informationsseite der Universität zum formalen Ablauf des Bachelorstudiums Atmosphärenwissenschaften

Wenn Sie noch weitere Fragen zum Studium haben, kontaktieren Sie bitte den Studienbeauftragten für Atmosphärenwissenschaften, Prof. Georg Mayr. Für Fragen zur Zulassung und Einschreibung an der Uni wenden Sie sich hingegen bitte an die Studienabteilung.

top